Für Krisenintervention – Sozialpädagogin (FH/ Uni – Bachlor, Master, Diplom) gesucht

Wir suchen eine Sozialpädagogin als Vertretung der Sabbatzeit einer Kollegin.

Der Zeitraum beträgt 2 Monate. Der Beginn ist zwischen 01.10. und 15.10.2017 möglich.

Das Arbeitsfeld umfasst Beratung, Betreuung und Begleitung von Mädchen und jungen Frauen ab dem 12. Lebensjahr in der stationären Einrichtung Anonyme Mädchenzuflucht Dresden (Inobhutnahme).

Erforderlich sind hierfür Erfahrung oder eigenes Zutrauen in die Bewältigung von Krisensituationen und der Einschätzung/Abwendung von Kindeswohlgefährdungen sowie Perspektiventwicklung mit den Mädchen und jungen Frauen. Hierfür benötigt es eine parteiliche Grundhaltung, Fachkenntnisse zu Auswirkungen von physischer und psychischer Gewalt, mädchenspezifischer Sozialisation und deren Bewältigungsverhalten sowie das Leiten von Gruppenprozessen.

Erwartet werden Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Humor, Flexibilität, Mut, Gelassenheit und Sensibilität sowie die Bereitschaft zu basisdemokratischer Teamarbeit.

 

Gearbeitet wird im flexiblen Schichtdienst, inklusive Wochenend- und Feiertagsdiensten. Der Stellenumfang beträgt  30 bis 35 Wochenstunden.

Aufgrund des Arbeitsfeldes mit von (sexueller) Gewalt betroffenen Mädchen und dem damit notwendigen Schutzraum, arbeiten in der Anonymen Mädchenzuflucht ausnahmslos Frauen.

 

Wir bieten:

–        ein abwechslungsreiches und herauforderndes Arbeitsfeld

–        professionelle und strukturierte Teamarbeit in einem flexiblen und aufgeschlossenen Team

–        Einarbeitung und fortlaufende Mentorierung

–        flache Hierarchien

–        monatliche Supervision und wöchentliche Teamberatung

–        Bezahlung in Anlehnung an TVÖD/S12

 

Kontakt: z.Hd. Frau Münzner, Frau Schietzold (Personal)

Anonyme Zuflucht für Mädchen und junge Frauen; PF 500162, 01031 Dresden

Mail: zuflucht@vsp-dresden.de, Tel: 0351/2519988

Bewerbungsfrist bis einschließlich 27.08.2017